Ashtanga, Atem- und Traumyoga


Lerne, wie du dich sicher und mit Freude durch die fundamentalen Teile der ersten Serie des Ashtanga Yoga bewegen kannst.

 

Ashtanga Yoga ist eine festgelegte Methode, um mit zunächst körperlichen Übungen den Geist und den Willen zu schulen.

 

Jeder kann es lernen, auch die Unbeweglichen und die Schwachen. Man muss die Abfolge nur auswendig lernen und es immer wieder üben, auch wenn man einige Zeit keine Fortschritte sehen kann.

 

Du kannst mit den grundlegenden Übungen der Ashtanga Yoga Praxis beginnen und dich langsam und sicher im Laufe der Monate in deiner Beweglichkeit, Koordination und Kraft steigern.

 

Je langsamer und geduldiger du anfängst, umso zuverlässiger wird dein Fundament und umso sicherer ist dein Erfolg.

 

Einfache Übungen aus dem Atemyoga helfen dir den Geist klarer zu bekommen und besonnener zu werden. Mit der gewonnen Vitalität und Klarheit des Atemyoga kann der Geist selbst im Traum bewusst werden und ihn steuern und als Ratgeber benutzen. Traumyoga entsteht wenn der Träumende den Traum als Ratgeber und für die spirituelle Praxis benutzt um friedvoller, gütiger und versöhnlicher zu werden.

 

Die regelmäßigen Übungen aus dem Ashtanga Yoga helfen dir deinen Willen und die innere Verpflichtung zu entwickeln um im Traum klar und bewusst zu werden. Dein Leben wird davon profitieren, wenn deine Träume klar werden. Wird das Traumleben kontrollierter und damit ekstatischer, dann wird alles im Leben erfüllter.


Termin: Sonntag, den 23. Juni ab 12 Uhr  
Ort: Papst Benedikt Schule, Krankenhausgasse 13, 94315 Straubing  
Zeit:  12 bis 15 Uhr  
Gebühr: 35 €  
Anmeldung: Regina Golod| golod@freenet.de | 09421-502 23  
Leitung:  Thomas Stadler