Ein Praxis für geduldige Menschen - Ashtanga Vinyasa Yoga


Ein Atemzug eine Bewegung
Vinyasa 8 von Utkatasana

Ashtanga Yoga ist eine (Hatha-) Yoga Form für alle, die gerne auf eine anspruchsvolle und authentische Art Yoga üben. Es finden dabei Reinigungsprozesse auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene statt. Mit der Praxis des bewussten Klang - Atems (Ujjayi), der richtigen Verwendung der Blickpunkte (Drishti) und den energetischen Verschlüssen (Bandhas) kann man das Bewusstsein im Körper und im Geist kultivieren. Wie in allen Yogarichtungen ist das Ziel auch hier, eine Quelle der Unterstützung und innerer Stärke für das tägliche Leben aufzutun. Lernen Sie den Unterschied zwischen einem unveränderlichen Selbst (dem Bewusstsein) und den sich ständig verändernden inneren Vorgängen in Ihnen intuitiv kennen. In der Yoga Praxis das unveränderliche und gleichbleibende Bewusstsein zu erforschen und sich dabei einem glücklichen Zustand anzunähern, ist der tiefere Sinn der Übungen. Ashtanga Yoga wird bei Thomas im Mysore Stil gelernt.

 

Thomas Stadler unterrichtet Hatha Yoga seit 2004. Ashtanga Vinyasa Yoga hat er seit dieser Zeit über die Umwege Jivamukti Yoga, Power Yoga und anderen Vinyasa basierten Yogarichtungen als regelmäßige Praxis schätzen gelernt. Über Ashtanga Yogalehrer wie Dr. Ronald Steiner, Bettina Anner und Manfred Gauper fand er zu einer täglichen Praxis der ersten Serie des Ashtanga Vinyasa Yoga. Er übt die erste Serie (Yoga Chikitsa) nach Shri K. Patthabi Jois seit 2010 sechsmal die Woche. 2016 hat er sich über sechs Wochen bei Vijaya Kumar in Mysore in der ersten Serie weitergebildet.


Ich lerne es täglich, lerne es unter Schmerzen, denen ich dankbar bin: Geduld ist alles!
Rainer Maria Rilke


Eine wöchentlichen Praxis von wenigstens fünf Minuten an drei verschiedenen Tagen sollte in den Tagesablauf eingeplant werden.

 

Je mehr Asanas du übst, desto mehr Zeit brauchst du für deine tägliche Praxis. Für die gesamte erste Serie kann man zwei Stunden am Tag reservieren. 10 Minuten Praxis sind genug, um weiterhin auf dem Weg des Yoga zu bleiben.

 

In den 23 Stunden vor Vollmond und Neumond werden keine Asanas der Serien des Ashtanga Yoga geübt. Das dient der Regeneration und der Verbindung mti der Natur um uns.

 

Traditionell wird unabhängig vom Mond Einfluss einmal in der Woche nicht praktiziert und den Tag vor einer Pause nur die erste Serie geübt. Letzteres gilt für alle, die Positionen aus weiteren Serien üben.


Nächster Neumond: Samstag, den 23. Juli um 11:45.
Nächster Vollmond: Sonntag, den 09. Juli um 6:06.


Download
Sanskrit Namen der ersten Serie
Unterstützung für eine ernsthafte tägliche Praxis der ersten Serie nach Shri K. Patthabi Jois und Sharath Jois.
Haupt Asanas der ersten Serie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.1 KB
Download
Erste Serie
Yoga Chikitsa. Heilung durch Yoga auf körperlicher Ebene.
Ashtanga_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.2 KB
Download
Zweite Serie
Nadi Shodhana. Reinigung der Energie Kanäle.
Ashtanga_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 194.9 KB