Hatha Yoga für Anfänger und Wiedereinsteiger dienstags um 18 Uhr und freitags um 19:30.

90 Minuten für Asana, Atem, Meditation und Entspannung.

Eine bewusste vegane Ernährung unterstützt dich dabei.

Atem

Über die Kontrolle des Atems gibt uns Hatha Yoga Techniken an die Hand die Lebensenergie und damit den Geist zu kontrollieren. Diese Techniken werden Pranayama genannt.

Vollständig

Bauch und Brustkorb bewegen sich stark um die Lunge mit der Atemluft gut auszufüllen. Auch sehr gut zur Einstimmung auf eine Meditation im Sitzen zu üben.

Einfach

Bewusst die Atmung mit körperlicher Bewegung verbinden ist eine sehr einfache Form der Kontrolle über deine Lebensenergie. Einfache Atemübungen wirken entspannend und sind gleichzeitig eine ausgezeichnete Vorbereitung  für Meditationen im Sitzen und für mehr Energie im Alltag.

Reinigend

Die Energiekanäle (Nadis, Senlinien oder Meridiane) werden gereinigt und dadurch Krankheiten vorgebeugt. Nur mit gereinigten Energiekanälen macht Meditation Sinn, ansonsten ist es nur eitle Selbsthypnose statt eine Reise zur Selbsterkenntnis.