Hatha Yoga für Anfänger und Wiedereinsteiger dienstags um 18 Uhr und freitags um 19:30.

90 Minuten für Asana, Atem, Meditation und Entspannung.

Eine bewusste vegane Ernährung unterstützt dich dabei.

Meditation

Die Meditation führt zu entspannenden Erkenntnissen. Du erkennst dich selbst und findest zu Vertrauen in das Leben. Meditation wirkt am Besten, wenn du sie täglich übst.

Anfang

Nimm eine bequeme Haltung ein. Am besten eine Meditations-Asana. Eine kurze Entspannungsübung kann dafür sehr hilfreich sein. Spüre eine Körperteil und vertiefe den Atem mit einem Geräusch in der Kehle. Gebete und Affirmationen sind für viele Menschen hilfreich, um sich auf die Meditation einzustimmen. Probiere etwas davon aus oder eine Kombination von diesen.

Technik

Die Technik selbst kann völlig unspektakulär sein und doch sehr beruhigend und zentrierend wirken. Viele Techniken sind schon von Anfang an mühelos und ohne jede Absicht auszuführen. Reinigende Atemtechniken zusammen mit Meditation führen zu sehr guten Ergebnissen und interessanten Erkenntnissen und Erfahrungen.

Ende

Das Ende ist oft sehr ähnlich wie der Anfang. Du kannst wieder Körperteile spüren und/oder ein Gebet sprechen. Dein "innerer Tempel" ist jetzt aufgeräumt. Bringe die Kraft der Meditation in dein tägliches Leben. Eine gute Ernährung unterstützt dich dabei.